Zum Inhalt springenZur Suche springen

Comicforschung am Rhein

Workshop zu "Abstraktion im Comic"

Abstrakte Zeichnung in Schwarz und Lila; ein Element rechts wirkt wie eine Tür, links könnte eine Katze sein. Zoom

Einen Online-Workshop zum Thema "Abstraktion im Comic" veranstalten Comicforschung am Rhein und das Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln am 22. und 23. April. Auf dem Programm stehen unter anderem Keynotes von Julia Ludewig und Dietrich Grünewald sowie ein Werkstattgespräch mit der Comic-Künstler Almuth Ertl. Alle Vorträge können Interessierte im Programm des Workshops einsehen. 

Eine kostenlose Anmeldung für den Workshop ist unter der möglich. Organisiert wird die Veranstaltung von Julia Ludewig und Stephan Packard. 

Kategorie/n: CoForRhein, CoForRhein Veranstaltungen

Kontakt per E-Mail

Comicforschung am Rhein

Comicforschung am Rhein ist ein Zusammenschluss von Comicforschenden aus der Region, momentan von den Universitäten Bonn, Duisburg-Essen, Düsseldorf und Köln. Hier sind Wissenschaftler*innen der verschiedensten Fachrichtungen (Anglistik, Germanistik, Romanistik, Kunstwissenschaften, Geschichtswissenschaften, Japanforschung, Medienwissenschaften) in der Comicforschung tätig. Comicforschung am Rhein als Zusammenschluss dient vor allem der Organisation und Koordination gemeinsamer Forschungsvorhaben und Veranstaltungen, wie beispielsweise einer im Sommersemester 2022 startenden Online-Ringvorlesung, „Aktuelle Fragen der Comicforschung“.

Trotz der räumlichen Nähe am Rhein konzentrieren wir uns hauptsächlich auf Online-Angebote, um möglichst vielen Studierenden – aber auch Kolleg*innen – die Möglichkeit zu geben, an Veranstaltungen unserer Gruppe teilzunehmen.

Wir verstehen den Comic-Begriff als Sammelbegriff, der auch BDs, fumetti, Manga usw. einschließt,  und legen großen Wert darauf, die unterschiedlichsten Comic-Kulturen in vielen ihrer Facetten in unserer Forschung und Lehre abzubilden.

Verantwortlichkeit: